Suche
Close this search box.

Rumänien – Rundreise

Klöster, Karpaten und die Walachei

  • Rumänien
  • Rumänien
  • 11 Tage
  • 17.09.2024-27.09.2024
  • ab € 1.980 p.P.

Highlights der Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe – bemalte Moldauklöster
  • UNESCO-Weltkulturerbe – Sighisoara (Schäßburg)
  • Besuch des Parlaments in Bukarest
  • Viele interessante Begegnungen und Vorträge

Als Bindeglied zwischen Mittel-, Ost- und Südeuropa ist Rumänien für viele noch ein unbekanntes Land. Zu Unrecht, da Rumänien sehr viel zu bieten hat: eine bewegte Geschichte, eine vielfältige Naturlandschaft und verschiedene Kulturen und Traditionen, die mit großem Stolz durch die vielen Minderheiten am Leben erhalten werden.

Alle öffnen
Tag 1: Anreise

Wir fliegen von Frankfurt nach Bukarest. Dort erfolgen der Transfer und das Abendessen im Hotel.

Tag 2: Bukarest
Rumänien_Bukarest_Parlament

Während einer ganztägigen Führung besuchen wir u. a. den Patriarchatshügel, Sitz des rumänischen orthodoxen Kirchenoberhauptes und das Parlament, nach dem Pentagon in Washington das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt. Das Bauwerk zeigt in aller Deutlichkeit den Größenwahn des ehemaligen rumänischen Diktators Nicolae Ceaușescu, der den Bau planen und 1984 beginnen ließ.

Tag 3: Sinaia – Schloss Bran
Rumänien_Schloss_Bran

Nach dem Frühstück geht es in nördlicher Richtung durch die Große Walachei, vorbei an den alten Ölfeldern von Ploiesti, in die Natur, die Karpaten. Hier liegen bekannte Kurorte wie Sinaia, wo wir das Schloss Peles, die ehemalige Sommerresidenz der rumänischen Könige deutscher Herkunft, besichtigen. Weiterfahrt zum Schloss Bran (Törzburg). Hier soll einst der Obervampir Fürst Dracula sein Unwesen getrieben haben. Abends kommen wir in Brașov an. (ca. 220 km)

Tag 4: Brașov (Kronstadt)
Rumänien_Brasov

Heute besuchen wir Brasov (Kronstadt), die größte Stadt Siebenbürgens. Bei einem geführten Spaziergang erkunden wir das historische Zentrum, u. a. die Schwarze Kirche, den größten Sakralbau Osteuropas. Abends treffen wir den Vertreter der deutschsprachigen Gemeinde.

Tag 5: Bicaz-Schlucht – Agapia
Agapia Orthodox Monastery_Rumänien

Den Tag widmen wir der märchenhaften, wenn auch rauen Natur Rumäniens. Unser Weg führt uns zur Bicaz-Schlucht – ohne Zweifel eine der spektakulärsten Bergpassagen des Landes. Das Mittagessen genießen wir in einem Restaurant am Seeufer, anschließend besuchen wir das Nonnenkloster Agapia. Das Kloster ist wegen seiner Innenfresken sehr berühmt. Im Jahre 1858 wurden sie von dem großen rumänische Maler Nicolae Grigorescu (einer der Gründer der modernen rumänischen Malerei) bemalt. (350 km)

Tag 6: Moldauklöster
Rumänien_Sucevita_Kloster

Weltberühmt sind die Moldauklöster, die seit 1973 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehören. Wir besichtigen die Klöster Moldovita und Voronet und lassen uns in die Welt des orthodoxen Glaubens ein führen. Beeindruckend sind vor allem die außergewöhnlichen Fresken, die häufig die gesamte Mauerfläche der Klosterkirchen bedecken. Der nächste Programmpunkt das eindrucksvolle Museum der bemalten Eier in Vama. Abends erwartet uns ein Folkloreabend. (130 km)

Tag 7: Tihuţa-Pass – Bistritz– Cluj Napoca (Klausenburg)
Rumänien_Klausenburg_Detail

Über den Tihuta-Pass verlassen wir die Bukowina und fahren nach Bistritz. Die schöne siebenbürgische Stadt wird dominiert von der evangelischen Kirche mit dem höchsten mittelalterlichen Turm Rumäniens. Gegen Mittag erreichen wir dann Cluj-Napoca / Klausenburg. Mit über zehn praktizierten Religionen verfügt Klausenburg über eine große religiöse Vielfalt. Abends erwartet uns ein spannender Vortrag über das Thema „Volksminderheiten in Rumänien“ (270 km)

Tag 8: Biertan– Sighisoara (Schäßburg)
Rumänien_Sighisoara

Am Vormittag besuchen wir Biertan (UNESCO-Weltkulturerbe), die größte Kirchenburg Siebenbürgens. Danach erwartet uns die Stadt Sighisoara (Schäßburg) – die einzige noch vollständig erhaltene und bewohnte mittelalterliche Festung Osteuropas (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier ist fast alles noch so, wie es um 1200 war, als die Stadt von deutschen Siedlern gegründet wurde. Die Burganlage mit sieben Wehrtürmen und rund 150 Wohnhäusern bildet ein einzigartiges Ensemble. (180 km)

Tag 9: Hosman (Holzmengen) – Sibiu (Hermannstadt)
Rumänien_Sibiu

Auf unserem Weg nach Sibiu machen wir noch einen Stopp in Hosman (Holzmengen) und treffen uns mit Vertretern der ELIJAH- Gemeinschaft. Seit 2012 setzt sich der Verein mit unermüdlicher Energie für die Roma-Minderheit in der Region Siebenbürgen ein. Anschließend fahren wir nach Sibiu. Bei einem geführten Spaziergang durch die Innenstadt bekommen wir einen ersten Eindruck von der Kulturhauptstadt Europas des Jahres 2007, eine interessante architektonische Mischung aus deutschen und rumänischen Traditionen. Das Zentrum bildet der viereckig angelegte Platz Großer Ring (Piata Mare), an dem sich das Rathaus, das Brukenthal-Palais und die Rumänische Kunstgalerie befinden. Abends sind wir bei einer Bauernfamilie eingeladen. (120 km)

Tag 10: Die Walachei
Rumänien_Wachau

Über den Roten-Turm-Pass überqueren wir die Südkarpaten und kommen in die Walachei. Die Walachei ist durch spezifische Mundarten und Aspekte der karpatischen Volkskultur gekennzeichnet. Wir legen einen Stopp beim Kloster Cozia ein. Dieses Kloster gilt als schönes Beispiel walachischer Architektur mit unverkennbar byzantinischem Einfluss. Zurück in Bukarest, quartieren wir uns in dem uns schon bekannten Hotel ein und genießen unser letztes Abendessen in Rumänien. (280 km)

Tag 11: Abreise

Nach dem Frühstück erfolgt der Rückflug nach Frankfurt. Mit nach Hause nehmen wir unvergessliche Eindrücke sowie das Gefühl, etwas Besonderes erlebt zu haben.

Beförderung

Flug ab/bis Frankfurt nach Bukarest mit Lufthansa.

Innerdeutscher Anschlussflug auf Anfrage buchbar. 

Bitte klickt unter Zusatzleistungen den gewünschten Flug an. Vielen Dank!

Termine & Preise

Di, 17.09.2024 - Fr, 27.09.2024
11 Tage
viele Verfügbarkeiten
1.980 €
Zuschläge
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmerzuschlag: 289 €

Auf Wunsch zubuchbar

Rail&Fly Bahnfahrticket hin und zurück 2. Klasse € 82,- p.P.  

Innerdeutscher Anschlussflug auf Anfrage: ab/bis Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Bremen, Leipzig, Hannover, München ab  € 98,- p.P.

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab / bis Frankfurt nach Bukarest mit Lufthansa
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der Mittelklasse (3 x in Bukarest, 2 x in Brasov, 2 x in Gura Humorului, 1 x in Cluj-Napoca, 1 x in Sighisoara, 1 x in Sibiu)
  • 8 Abendessen
  • 1 Mittagessen
  • 1 Abschiedsessen mit Folklore
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus lt. Reisebeschreibung
  • Umfangreiches Ausflugs und Besichtigungsprogramm
  • Alle Eintrittsgelder
  • Audiosystem während der Führungen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Versicherungen

Sonderwünsche

Besondere Mahlzeiten:
Falls aufgrund von Unverträglichkeiten oder Allergien besondere Mahlzeiten erforderlich sind, bitten wir um entsprechende Information vor Reiseantritt, damit wir unsere Partner darüber informieren können. Das gleiche gilt natürlich auch für Vegetarier.

Besondere Zimmer:
Wünsche bezüglich der Zimmerausstattung (z.B. Dusche statt Badewanne) geben wir gerne an das Hotel weiter. Diese Wünsche müssen auch unbedingt vor Reiseantritt an uns übermittelt werden, damit sie entsprechend berücksichtigt werden können.

Busplätze:
Wir reservieren keine bestimmten Sitzplätze im Bus. Für Gehbehinderte und Busbegleiter werden die ersten Reihen im Bus geblockt. Wir achten darauf, dass die Ausflugsbusse nie voll besetzt werden, damit wir immer ein wenig Spielraum haben. Falls besondere Plätze erforderlich sein sollten, beispielsweise aufgrund einer Gehbehinderung, dann müssen uns diese Wünsche unbedingt im Vorfeld der Reise bekannt gegeben werden, damit wir entsprechend disponieren können.

Für alle Wünsche gilt, dass sie unverbindliche Kundenwünsche sind, die nicht Bestandteil des Reisevertrages sind.

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl:15 Personen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten

 

  • Lisa Brunini
  • l.brunini@spd-reiseservice.de

Mo. - Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr