Der Kaukasus

Auf dem Dach Europas

  • Russland
  • Russland
Reisedauer
  • 8 Tage
  • ab € 1.599 p.P.

Highlights der Reise

  • Fahrt auf den Elbrus
  • Besuch der Datscha Gorbatschowa
  • Nationalpark Dombai-Tal

Das Dach Europas liegt im russischen Teil des Kaukasus. 5642 Meter ist die höchste Erhebung unseres Kontinents – der Berg Elbrus – hoch. Es verwundert etwas, dass die atemberaubende Natur, die Nationalparks und Kurorte in dieser rauen und wunderschönen Hochgebirgsregion vom globalen Massentourismus bisher unentdeckt geblieben sind. Zumal Zar Alexander I das Gebiet bereits Anfang des 19. Jahrhunderts für die russische Oberschicht mit Sanatorien und Heilbädern ausstattete. Für Erholungssuchende in Russland, sind die gepflegten Parkanlagen, die Architektur im Jugendstil und die wohltuenden Thermalquellen kein Geheimtipp, sondern Kulturgut. Nur für einen Wimpernschlag lang stand die Region in jüngerer Vergangenheit im Fokus der Weltöffentlichkeit. Denn hier, in Mitten der malerischen Landschaft, berieten 1990 Michail Gorbatschow, Helmut Kohl und Dietrich Genscher die Folgen des Mauerfalls für Deutschland, Russland und die Welt. Höchste Zeit also für uns dem Süden Russlands einen Besuch abzustatten

Alle öffnen
Tag 1: Anreise

Flug von Frankfurt via Moskau nach Mineralnye Vody. Gerne prüfen wir für Euch Zubringerflüge nach Frankfurt an. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten heißt uns unsere deutschsprechende örtliche Reiseleitung Willkommen. Nach einem kurzen Transfer nach Pyatigorsk checken wir  in unser Hotel ein und erhalten am späten Abend ein Imbisspaket.

Unser modernes Vier Sterne Hotel liegt in der Altstadt Pyatigorsks. In direkter Nähe befindet sich das Nationalparks Museum „Haus Lermontov“ und eine Seilbahn, welche auf den Berg Mashuk führt. Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar, Hygieneartikel-Set, LCD TV, Schreibtisch und W-Lan.
Tag 2: Kislowodsk Stadtrundfahrt
Russland_Kaukasus_Kislovodsk

Nach einem kräftigen Frühstück beginnen unsere Erkundungen mit einem Ausflug nach Kislowodsk. Hier gründete Alexander I im Jahre 1803 den größten und prächtigsten Kurort Russlands. Noch heute ist er berühmt für seine Bäderheilkunde, Sanatorien und Pensionen für Erholungsgäste. Mühevoll und mit viel Liebe zum Detail, haben Architekten und Landschaftspfleger die Architektur und die Parkanlagen aus den Gründerjahren des Kurortes erhalten.
Sedimentablagerungen und Erosion formten in der Gegend um Kislowodsk atemberaubende Täler und die wunderschönen Medovye-Wasserfälle. Am Abend erleben wir beim Kaukasischen Fest traditionelle Gerichte und fröhliche Folklore.

Tag 3: Fahrt auf den Elbrus
Russland_Kaukasus_Elbrus region

Am frühen Morgen starten wir unsere Expedition zum Elbrus. Mit seinen 5642 Metern ist er nicht nur der höchste Berg Russlands, sondern auch ganz Europas und als solcher das Herz des rauen russischen Kaukasus. Eingerahmt von erhabenen Gipfeln, erhebt er sich über die wilde Natur des Hochgebirges.
Ohne Anstrengung bringt uns die Seilbahn ein stückweit den Berg hinauf, wo sich uns ein herrliches Panorama darbietet.  Über seine vulkanische Vergangenheit müssen wir uns keine Sorgen machen, denn seit langer Zeit erloschen, zeugen heute nur noch heiße Quellen und ein Krater von 250 Meter im Durchmesser von der Entstehungsgeschichte des Berges.
 

Tag 4: Nationalpark Dombai-Tal
Russland_Kaukasus_Dombai-Tal

Gleich nach dem Frühstück verabschieden wir uns aus Pyatigorsk und fahren in den Westkaukasus nach Dombai. Hier wartet der Nationalpark Dombai-Tal darauf von uns entdeckt zu werden. Auf gut begehbaren Bergpfaden kann man eisige Gletscherzungen passieren, die bis an die Grenze saftig grüner Wiesen und Wälder reichen. Wer auf leisen Sohlen unterwegs ist, kann Füchsen, Bären, Wildkatzen und Bisons begegnen. Wer will, fährt noch mit der Seilbahn auf den Berg Moussa-Achitara
und genießt die Aussicht auf den Nationalpark. Dann checken wir in einer besonderen Unterkunft ein. Auf über 2.000 Metern Höhe befindet sich das Alpincamp Alibek mit seinen gemütlichen kleinen Holzhäusern. Während das Abendlicht die Berggipfel ringsherum in goldene Farben taucht, essen wir gemeinsam zu Abend.
 

 

 

 

 

 

 

Tag 5: Wanderung zum Turie-See
Russland_Kaukasus_Turie-See

Nach dem Frühstück brechen wir auf zu einer Wanderung durch die beeindruckende Natur des Hochgebirges. Es geht durch den Wald, entlang von Bächen und Wasserfällen zum Turie-See. Gelegen zwischen den zwei mächtigen Gletschern Alibek und Dvujashni, besticht er nicht durch seine Größe, sondern durch seine faszinierenden Farbspiele. Tief und klar erstrahlt er mal in hellblauen, mal in dunkelblauen und mal in den verschiedensten türkisenen Farbtönen, ganz abhängig vom Himmel, der Tageszeit und der Perspektive, aus der man schaut. Es erstaunt nicht, dass sein 0 °С kaltes Wasser mitunter noch bis in den Juli hinein Eis führt, wird er doch direkt aus dem Dvujashni-Gletscher gespeist. 

In Dombay erwartet uns kein Hotel im klassischen Sinne. Vielmehr sind wir untergebracht in kleinen gemütlich eingerichteten Holzhäusern für je maximal 8 Personen. Jedes Haus verfügt über 4 Zweibettzimmer, die ausgestattet sind mit Dusche/WC, Garderobe, Nachttische.
Tag 6: Archyz und Umgebung
Russland_Kaukasus_Archyz

Nach so viel Naturschauspiel, darf ein Blick in die kulturelle Geschichte der Region nicht fehlen. Nach dem Zimmerbezug in unserem Hotel in Archyz, besuchen wir zunächst Bauwerke der zeitgenössischen Wissenschaft. Mit dem BTA-Spiegelteleskop und dem RATAN-600 Radioteleskop hat die Russische Akademie der Wissenschaften zwei Instrumente vor Ort, die bereits wertvolle astronomische Erkenntnisse lieferten. Auf einem Berg, hoch über Archyz, findet das Teleskop mit seinem 6 Meter im Durchmesser messenden Spiegel, ideale Bedingungen für die Sternenbeobachtung. Denn die störenden Einflüsse der Zivilisation und der Erdatmosphäre, sind so hoch wenig spürbar.
Nun geht es talwärts, zu den Hinterlassenschaften der Kultur der Alanen. Mit den ersten russischen Kirchen aus dem 10. – 12. Jahrhundert, sind in Archyz wertvolle Zeugen der Christianisierung Russlands erhalten geblieben. 

Tag 7: Besuch der Datscha Gorbatschowa - Thermalbad „Perle des Kaukasus“
Russland_Kaukasus_Gorbachev's dacha

Wer hätte vor 30 Jahren ahnen können, dass der russische Kaukasus, weit abgelegen von allen politischen Epizentren jener Zeit, der Schauplatz für die Weichenstellung der Zukunft der Menschen in Ost und West werden würde? Am 16. Juli 1990 lud der Generalsekretär der KPdSU und russische Präsident Michail Gorbatschow den deutschen Kanzler Helmut Kohl  zu Gesprächen in seine Datscha in Archyz ein. Besprochen wurden nicht nur die Beziehungen der beiden Länder zueinander und der Status eines eventuell bald wiedervereinigten Deutschlands in Europa und der Nato, sondern letztlich die Zukunft aller Menschen der sich grade erst im Auflösungsprozess befindlichen Ost- und Westblöcke. Und so gingen die Bilder der Staatenlenker am Fluss Zelentschuk und der kleinen hölzernen Sitzgruppe im angrenzenden Park um die Welt. Der Besuch der Datscha Gorbatschowa lässt unsere Erinnerungen an jene vergangenen Ereignisse lebendig werden. 

Am Nachmittag lassen wir die Reise mit Erholung und Entspannung ausklingen. Beim Besuch im Thermalbad „Perle des Kaukasus“ bieten 8 Becken Wasser aus natürlichen Thermalquellen.

Tag 8: Rückreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Bevor wir am Mittag per Transferbus zum Flughafen fahren, haben wir noch einige Stunden Zeit der Stadt Pyatigorsk einen Besuch abzustatten.

Enthaltene Unterkünfte

Hotel Park Rodnik

Unser modernes Vier Sterne Hotel liegt in der Altstadt Pyatigorsks. In direkter Nähe befindet sich das Nationalparks Museum „Haus Lermontov“ und eine Seilbahn, welche auf den Berg Mashuk führt.

Alle Zimmer sind ausgestattet mit Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar, Hygieneartikel-Set, LCD TV, Schreibtisch und W-Lan.

Mehr lesen »
Camp Alibek / Bungalows

In Dombay erwartet uns kein Hotel im klassischen Sinne. Vielmehr sind wir untergebracht in kleinen gemütlich eingerichteten Holzhäusern für je maximal 8 Personen. Jedes Haus verfügt über 4 Zweibettzimmer, die ausgestattet sind mit Dusche/WC, Garderobe, Nachttische.

Mehr lesen »
Hotel Vertikal

Das Hotel Vertikal ist ein gemütliches modernes Hotel, das sich im Herzen des Kurortes Arkhyz befindet. Mit dem SPA-Center, der Bar und dem Restaurant bietet es beste Möglichkeiten für einen angenehmen Aufenthalt. 

Die freundlichen Zimmer in modernem Designe verfügen über einen Balkon mit guter Aussicht auf die Berge der Umgebung. Ausgestattet sind sie mit Dusche/WC, Klimaanlage, Minibar, Flachbildfernseher, Fön, kostenloses WLAN und Telefon.

Mehr lesen »

Beförderung

Flug ab/bis Frankfurt via Moskau nach Mineralnye Vody mit Aeroflot

Auf Wunsch zubuchbar

Rail&Fly in der 2. Klasse € 90 p.P.

Enthaltene Leistungen

  • Flüge ab/bis Frankfurt (via Moskau) nach Mineralnye Vody mit Aeroflot
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der Mittelklasse
  • (4 x Hotel Park Rodnik in Pyatigorsk
  • 2 x Alpin Camp in Dombai
  • 1 x Hotel Vertikal in Archyz
  • 7 Abendessen im Hotel oder Restaurant
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus lt. Reisebeschreibung
  • Umfangreiches Ausflugs und Besichtigungsprogramm
  • Audiosystem während der Führungen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reiseleitung

Hinweise

Einreisebestimmungen: Für die Einreise nach Russland ist ein Reisepass erforderlich, mit einer Gültigkeit von sechs Monaten über das Ausreisedatum hinaus. Für deutsche Staatsangehörige besteht Visumpflicht bei Ein- und Ausreise. Das Visum muss vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung beantragt werden. Außerdem besteht eine Krankenversicherungspflicht.Geplant ist die Einführung eines elektronischen Visums, das über das Internet zu beantragen ist und € 45,– kosten soll. Gern vermitteln wir einen Visadienst, der gegen Gebühr die Visabeantragung übernimmt (Stand Okt. 2021). Nähere Informationen schicken wir euch unaufgefordert 6 Wochen vor Reisebeginn postalisch zu.

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen

Gut zu wissen: bitte beachtet unser PDF Hinweise

Es gelten die AGB/Reisebedingungen in der Fassung vom 01.07.2018 https://spd-reiseservice.de/agb/

  • Matthias Wolf
  • m.wolf@spd-reiseservice.de

Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr

Das könnte Dich auch interessieren

  • Deutschland
  • 22.12.2021-27.12.2021

Eine Flusskreuzfahrt ist eine der schönsten Reisen, die man zum Jahreswechsel unternehmen kann. Man gleitet r...

/ pro Person
€ 599.-
  • Zypern
  • 23.12.2021-06.01.2022

Weihnachten und vielleicht auch gleich noch Silvester wollen wir auf der sonnenverwöhnten Insel im östli...

/ pro Person
€ 939.-
  • Portugal
  • 25.01.2022-01.02.2022

Das ganzjährig milde Klima lockt jedes Jahr mehr und mehr Gäste auf die Blumeninsel Madeira im Atlantik....

/ pro Person
€ 839.-
  • Spanien
  • 13.03.2022-18.03.2022

Die katalanische Hauptstadt am Mittelmeer sorgt mit ihrer zweitausendjährigen Geschichte, mit Museen, we...

/ pro Person
€ 890.-
  • Malta
  • 13.04.2022-20.04.2022

Unter der Frühjahrssonne Maltas lernen wir Land, Leute, Geschichte und die besonderen Traditionen rund um das...

/ pro Person
€ 989.-
  • Deutschland
  • 15.04.2022-18.04.2022

„Vom Eise befreit sind Strom und Bäche / Durch des Frühlings holden, belebenden Blick / Im Ta...

/ pro Person
€ 395.-
  • Montenegro
  • 24.04.2022-01.05.2022

Montenegro – das Land der schwarzen Berge, Helden und Piraten. Knapp zwei Flugstunden entfernt liegt dieser ...

/ pro Person
€ 849.-
  • Österreich
  • 28.04.2022-03.05.2022

Die Wiener Altstadt mit ihren Prunkgebäuden, die Kaffeehäuser, Sachertorte, Walzerklänge und die re...

/ pro Person
€ 435.-
  • Schweiz
  • 20.06.2022-27.06.2022

Eine umfassende Rundreise auf den schönsten Bahnstrecken der Schweiz durch die faszinierende Hochgebirgswelt ...

/ pro Person
€ 1749.-
Share on email
Share on facebook
Share on whatsapp

Beim Senden ist ein
Fehler aufgetreten!

Bitte versuch es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.

Dein Buchungsauftrag wurde
erfolgreich gesendet!

Du wirst per E-Mail benachrichtigt.
Die entsprechende Buchungsbestätigung übersenden wir - nach Verfügbarkeitsprüfung - schnellstmöglich.