Suche
Close this search box.

Armenien & Georgien

  • Armenien
  • Georgien
  • Armenien,
  • Georgien
  • 11 Tage
  • 23.09.2024-03.10.2024
  • ab € 2.390 p.P.

Highlights der Reise

  • UNESCO-Weltkulturerbe: Kloster Geghard, Etschmiadsin und Mzcheta
  • Besuch der Höhlenstadt Uplisziche
  • Fahrt entlang der Georgischen Heerstraße
  • Batumi – die schönste Stadt am Schwarzen Meer

Auf dieser elftägigen Reise erleben wir eine Welt zwischen Anatolien und dem Kaukasus, eine Verbindung zwischen Europa und Asien. Die Namen von Orten und Sehenswürdigkeiten – obwohl von überragender Schönheit und kultureller Bedeutung – sind bei uns weitgehend unbekannt. Wer aber nach wirklich authentischen Reiseerlebnissen sucht, ist hier am richtigen Ort.

Alle öffnen
Tag 1: Anreise

Nachtflug ab verschiedenen deutschen Flughäfen mit Austrian Airlines via Wien nach Jerewan.

Tag 2: Jerewan - Garni - Geghard
Armenien_Garni_Tempel

Am frühen Morgen, voraussichtlich um 3:50 Uhr, landen wir in Jerewan. Unser Programm startet heute nach einem späten
Frühstück mit einem Rundgang durch die armenische Hauptstadt. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Garni, wo sich der einzig erhalten gebliebene heidnische Tempel Armeniens befindet. Danach geht es zum Kloster Geghard (UNESCO-Weltkulturerbe), das zu den bedeutendsten Zeugnissen der armenischen Kirche gehört. Übernachtung in Jerewan. (80 km)

Tag 3: Khor Virap - Areni - Nowarank
Kloster Noravank

Am Morgen fahren wir durch das Ararattal zum Kloster Chor Virap. Das Kloster selbst liegt unmittelbar an der türkischen Grenze und bietet einen  unvergesslichen Ausblick auf den heiligen Berg der Armenier, den Ararat. Zu Mittag sind wir in Areni; uns erwartet ein köstliches Mittagessen mit Weiprobe. Am Nachmittag setzen wir unsere Fahrt Richtung Kloster Noravank fort, das als eines der schönsten armenischen Klöster gilt. Übernachtung in Jerewan. (250 km)

Tag 4: Etschmiadsin - Swartnoz - Zizernakaberd
Armenien_Zvartnots_Kathedrale

Heute unternehmen wir zuerst einen Ausflug nach Etschmiadsin (UNESCO-Weltkulturerbe), dem Zentrum der armenisch-apostolischen Kirche und Sitz des Katholikos. Anschließend besuchen wir die faszinierende Ruinenstätte Swartnoz (UNESCO-Weltkulturerbe) mit ihren interessanten Ausgrabungsfunden, u. a. den Überresten einer alten, kunstvoll gestalteten Kathedrale. Mittagessen im Kulturzentrum „Das Kreuz der armenischen Einheit“. Den Nachmittag verbringen wir im Zizernakaberd. Hier erinnert die eindrucksvolle Gedenkstätte an die 1,5 Mio. Opfer des Völkermords von 1915. Übernachtung in Jerewan. (50 km)

Tag 5: Sewansee - Goschawank
Armenien_Sewansee

Zunächst fahren wir zum Sewansee, der größte alpine See der Erde und heute das größte Süßwasser-Reservoir in Transkaukasien. Malerisch auf einer Halbinsel gelegen befindet sich das Sewankloster. Weiterfahrt zum Kloster Goschawank, einer Perle der armenischen Baukunst. Nach der Besichtigung brechen wir auf in Richtung Georgien.
An der georgischen Grenze gilt es, nach Erledigung der Grenzformalitäten, den Bus zu wechseln und die georgische Reiseleitung zu begrüßen. Abendessen und Übernachtung in Tiflis. (ca. 340 km)

Tag 6: Tiflis
Georgien_Tiflis

Bei einem Stadtrundgang erkunden wir Tiflis Zunächst geht es über die gläserne Friedensbrücke zur Festung Nariqala. Sie wurde am Ende des 3. Jahrhunderts erbaut und war die wichtigste mittelalterliche Burg Georgiens. Danach spazieren wir zum Schwefelbäderviertel, in dem es im 13. Jahrhundert einmal über 50 Heilbäder gegeben haben soll. Dort sprudelt bis zu 46,5 °C heißes, kohlensäurehaltiges Schwefel-Quellwasser aus der Erde. Viele Bäder wurden im persischen Stil aus Backstein erbaut und haben halbkugelige Kuppeln. Am Nachmittag besuchen wir das Parlament. Abendessen und Übernachtung in Tiflis.

Tag 7: Mzcheta - Stepanzminda
Georgien_Kazbegi

Der nächste Ausflug führt uns in die alte Hauptstadt und das religiöse Zentrum Georgiens, nach Mzcheta. Die Stadt zählt zum UNESCO-Welterbe und beheimatet das Dschwari-Kloster sowie die Swetizchoweli-Kathedrale. Weiterfahrt über die alte georgische Heerstraße. Mittagessen in dem malerischen Ort Passanauri. Über den Kreuzpass erreichen wir Stepanzminda, bevor wir auf einen Geländewagen umsteigen und die Gergeti-Kirche besuchen. Übernachtung in Stepanzminda (ca. 170 km)

Tag 8: Gori - Uplisziche
Georgien_Upliszche SPD-Gruppe

Heute fahren wir Richtung Westen nach Gori, die Heimatstadt von Josef Stalin. Wir besuchen das 1951 als Heimatausstellung gegründete Museum, das sehr undifferenziert mit der Geschichte des Diktators umgeht. Im Anschluss haben wir Gelegenheit, das Erlebte kritisch zu reflektieren. Die zweite Etappe des Tagesist die Höhlenstadt Uplisziche (UNESCO-Weltkulturerbe). Hier sind gute Kondition und feste Schuhe gefragt. Übernachtung in Gori. (220 km)

Tag 9: Tschiatura - Motsameta - Kutaissi
Georgien_Kutaissi_Bagrati-Kathedrale

Fahrt nach Westgeorgien, das antike Kolchisreich. Wir halten in Tschiatura, früheres Zentrum des Manganerzabbaus. Weiterfahrt zum schön oberhalb einer Canyonlandschaft gelegenen Kloster Motsameta, einer der wichtigsten Wallfahrtsorte Georgiens. Am späten Mittag erkunden wir Kutaissi. Übernachtung in Kutaissi. (ca. 220 km)

Tag 10: Vani - Ureki - Batumi
Georgien Batumi

Auf unserer Weiterfahrt zum Schwarzen Meer besuchen wir das Archäologische Museum in Vani, das u. a. dem Kolchisgold gewidmet ist. Am beliebten Strandort Ureki gönnen wir uns eine Picknickpause, bevor wir Batumi erreichen. Die moderne und grüne Hafenstadt lädt mit ihrem subtropischen Klima zum Entspannen ein. Beim Abschiedsdinner in einem traditionellen Lokal stoßen wir ein letztes Mal gemeinsam an. (ca. 170 km)

Tag 11: Abreise

Nach dem Transfer zum Flughafen erfolgt der Rückflug via Istanbul in die Heimatorte.

Beförderung

Flug ab / bis Frankfurt, Düsseldorf, Berlin oder München

Hinflug via Wien nach Jerewan, Rückflug von Batumi via Instanbul mit Austrian Airlines bzw. Turkish Airline

Bitte klickt unter Zusatzleistungen den gewünschten Flug an. Vielen Dank!

Termine & Preise

Mo, 23.09.2024 - Do, 03.10.2024
11 Tage
wenige Verfügbarkeiten
2.390 €
Zuschläge
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmerzuschlag: 344 €

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab / bis Frankfurt, Düsseldorf, Berlin oder München (Hinflug via Wien nach Jerewan, Rückflug via Instanbul von Batumi) mit Austrian Airlines bzw. Turkish Airline
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 10 Übernachtungen mit Frühstück in Hotels der gehobenen Mittelklasse (4 x in Jerewan, 2 x in Tiflis, 1 x in Stepanzminda, 1 x in Gori, 1 x in Kutaissi, 1 x in Batumi)
  • 6 Abendessen
  • 6 Mittagessen
  • 2 Picknick
  • Rundreise im klimatisierten Reisebus lt. Reisebeschreibung
  • Umfangreiches Ausflugsund Besichtigungsprogramm
  • Alle Eintrittsgelder
  • Audiosystem während der Führungen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Versicherungen

Sonderwünsche

Besondere Mahlzeiten:
Falls aufgrund von Unverträglichkeiten oder Allergien besondere Mahlzeiten erforderlich sind, bitten wir um entsprechende Information vor Reiseantritt, damit wir unsere Partner darüber informieren können. Das gleiche gilt natürlich auch für Vegetarier.

Besondere Zimmer:
Wünsche bezüglich der Zimmerausstattung (z.B. Dusche statt Badewanne) geben wir gerne an das Hotel weiter. Diese Wünsche müssen auch unbedingt vor Reiseantritt an uns übermittelt werden, damit sie entsprechend berücksichtigt werden können.

Busplätze:
Wir reservieren keine bestimmten Sitzplätze im Bus. Für Gehbehinderte und Busbegleiter werden die ersten Reihen im Bus geblockt. Wir achten darauf, dass die Ausflugsbusse nie voll besetzt werden, damit wir immer ein wenig Spielraum haben. Falls besondere Plätze erforderlich sein sollten, beispielsweise aufgrund einer Gehbehinderung, dann müssen uns diese Wünsche unbedingt im Vorfeld der Reise bekannt gegeben werden, damit wir entsprechend disponieren können.

Für alle Wünsche gilt, dass sie unverbindliche Kundenwünsche sind, die nicht Bestandteil des Reisevertrages sind.

Hinweise

Teilnehmerzahl: min. 10, max. 16 Personen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen bis fünf Monate über das Ausreisedatum hinaus gültigen Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten.

Insbesondere aufgrund der Wegstrecken bei Ausflügen und Besichtigungen ist diese Reise für Gäste mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt bis gar nicht geeignet. Bitte lasst euch im Zweifelsfall vor eurer Buchung von uns individuell beraten.

 

  • Lisa Brunini
  • l.brunini@spd-reiseservice.de

Mo. - Fr. von 9:00 bis 17:00 Uhr