16. SPD-Frühligstreffen

Montenegro – Juwel der Adria

  • Montenegro
  • Montenegro
  • 8 Tage
  • ab € 849 p.P.

Highlights der Reise

  • Frühlings- und Abschiedsfest
  • Bucht von Kotor und Budva
  • Abendveranstaltungen und politischer Vormittag
  • Umfangreiches Ausflugsprogramm

Montenegro – das Land der schwarzen Berge, Helden und Piraten. Knapp zwei Flugstunden entfernt liegt dieser kleine Balkanstaat mit seiner landschaftlichen Vielfalt und Zeugnissen einer wechselvollen Geschichte. Auf einer kleinen Fläche, weniger als Thüringen, beherbergt es ca. 650.000 Einwohner und besitzt rund 200 Kilometer Küstenstreifen sowie Hochgebirge mit fesselnder Natur.

 

 

Alle öffnen
Tag 1: Anreise – Informationstreffen

Von vielen deutschen Flughäfen startet die Anreise zu unserem Frühlingstreffen. Je nach Abflughafen warten unsere Mitarbeiter an den Flughäfen Tivat, Podgorica oder Dubrovnik auf euch. Anschließend Transfer mit dem Bus zum Hotel in Bijela. Nach dem Check-in im Hotel können wir schon mal die nähere Umgebung erkunden. Am frühen Abend treffen wir uns zur Informationsveranstaltung der Reiseleitung. Abendessen im Hotel.

Tag 2: Bijela und Frühlingsfest
Montenegro_Natur_allgemein

Während des ersten Inklusiv-Ausfluges können wir uns mit der Umgebung unseres Hotels vertraut machen. Der Ort Bijela ist ein Vorort des beliebten Badeortes Herceg Novi. Während unseres Stadtrundganges sehen wir die imposante Festungsanlage und
die schöne Altstadt. Am Abend feiern wir traditionsgemäß unser Frühlingsfest.

Tag 3: Bucht von Kotor Und Perast
Montenegro_Kotor

Atemberaubend liegt die Stadt Kotor in einer engen Bucht, umrahmt von den Gebirgsketten Lovćen und Orjen. Drei enorme Tore in der gut erhaltenen Stadtmauer lassen uns in die Altstadt. Nach dem geführten Stadtrundgang geht es weiter nach Perast. Ihre Blütezeit erlebte diese Stadt im späten 18. Jahrhundert, da hier das Zentrum des Schiffbaus und der Reedereien war. In Perast besteigen wir unser Ausflugsschiff, um das imposante Gebirgspanorama vom Wasser aus zu bestaunen. Am späten Nachmittag geht es zurück zu unserem Hotel.

Tag 4: Ausflugsprogramm (fakultativ)
Montenegro_Skutarisee

Heute könnt ihr aus dem umfangreichen Ausflugsangebot wählen, das wir für euch zusammengestellt haben (A1–A3):

 

A1 Kloster Ostrog – Podgorica 

Wir starten am Morgen mit der Fahrt zum Kloster Ostrog, eine der bedeutendsten Pilgerstätten der Orthodoxen Kirche. Das Kloster ist in den Felsen gebaut und thront hoch über dem Tal mit einem grandiosen Blick über das Land. Anschließend erleben wir die Landeshauptstadt Podgorica. Das politische und kulturelle Zentrum Montenegros erscheint als moderne Großstadt. Während der Stadtrundfahrt sehen wir auch das neue Wahrzeichen der Stadt, die Auferstehungskathedrale. Der erst im Jahre 2013 fertig gestellte Bau ist die größte Kirche Montenegros.

 

A2  Altstadt von Bar mit Olivenölprobe                          

Der Ausflug führt uns in den Süden des Landes, in die Stadt Bar. Die Altstadt Stari Bar befindet sich im Schutz der alten Burg, die auf dem Felsen des mächtigen Rumija-Gebirges thront. Hierher, ins Hinterland waren die ursprünglich an der Küste lebenden Bewohner aus Angst vor Pirateneinfällen gezogen. Die pittoreske Ruinenstadt von Stari Bar gilt als eine kulturhistorisch wichtigsten Städte Montenegros. Danach fahren wir nach Valdanos, wo der Besuch einer Olivenplantage auf dem Programm steht. Wir werden durch die Olivenbaumplantage geführt und kommen zur Mühle wo das Olivenöl produziert wird. Natürlich darf auch verkostet werden. Hierzu wird frisch gebackenes Brot gereicht, sowie kleine mazedonische Snacks.

 

A3 Bootsfahrt mit Picknick auf dem Skutarisee 

Der Skutarisee ist der größte Süßwassersee auf dem Balkan und bildet die Grenze zwischen Montenegro und Albanien. Der montenegrinische Teil des Skutarisees wurde 1983 zum Nationalpark erklärt und ist berühmt für seine Vielfalt an Flora und Fauna sowie die nahegelegenen Weinbaugebiete. Während der Schiffsfahrt auf dem See sehen wir das „Alcatraz“ von Montenegro, eine verlassene Gefängnisinsel. Mit lokalen Köstlichkeiten und Getränken werden wir an Bord verwöhnt. Anschließend geht es in das größte zusammenhängende Weinbaugebiet Europas. Hier besuchen wir ein typisches Weingut und kosten die lokalen Weine.

 

 

Bitte beachtet, dass Ausflüge mit dem gleichen Buchstaben gleichzeitig stattfinden und somit nur einer davon ausgewählt werden kann.

Tag 5: Politischer Vormittag und falkutatives Ausflugsprogramm
Montenegro_Cetinje

Traditionell findet heute unser politischer Vormittag statt. Wir haben Gelegenheit, den Vortrag eines prominenten Vertreters oder einer Vertreterin unserer Partei zu hören. Anschließend freuen wir uns auf eine lebhafte Diskussion. Für den Nachmittag könnt ihr wieder aus zwei Ausflugsvorschlägen wählen (B1 + B2 ):

 

B1 Oliven in Lustica

In der spektakulären Region der Boka Kotorska gelegen, ist ein Besuch des familiengeführten Anwesens in Luštica eine wunderbare Gelegenheit, eines der berühmtesten Olivenanbaugebiete Montenegros zu erkunden. Die Tour beginnt mit dem Besuch eines Olivenhains, wo wir etwas über den Olivenanbau, die Ernte und die handwerklichen Methoden der Olivenölproduktion erfahren werden. Weiter geht es mit einem Spaziergang in Richtung des Dorfes Tići und dem Besuch der neuen und alten Olivenmühlen.Hier erwartet uns eine Verkostung der verschiedenen Olivenöle mit lokalen Produkten (Brot, Schnaps, frische Früchten und Gemüse der Saison) und Wein, Wasser und Kaffee.

 

B2  Aktiv-Wanderung zur Kirche St. Elias                                                                          

Dieser einzigartige Weg beginnt auf Meereshöhe, führt auf die Spitze der nahegelegenen Halbinsel und endet bei der St.-Elias-Kirche (einer der kleinsten Kirchen in Montenegro). Von ihrer Terrasse aus haben wir einen wunderschönen Aussichtspunkt und können zwei Länder vom selben Standpunkt aus überblicken (Montenegro und Kroatien). Der Wanderweg beginnt an der Promenade, dem Ort, an dem im letzten Jahrhundert die Eisenbahnlinie verlief. Er beginnt mit einem leichten Strandspaziergang für etwa 1,7 km. Danach folgt eine Steigung mit einem typischen, mit Steinen gepflasterten Wanderweg mit niedriger Vegetation drum herum. Mit jedem Schritt öffnet sich der Blick auf die Boka-Bucht und den Berg Orjen im Hintergrund. Nachdem wir das Dorf Žvinje erreicht haben, geht das Abenteuer weiter auf einem steinernen Weg, der uns direkt zum Gipfel und zur schönen Kirche St. Elias aus dem Jahr 1600 führt.

 

 

Bitte beachtet, dass Ausflüge mit dem gleichen Buchstaben gleichzeitig stattfinden und somit nur einer davon ausgewählt werden kann.
 

Tag 6: Freizeit oder fakultatives Ausflugsprogramm
Bosnien-Herzegowina_Trebinje_Klöster Gračanica

Der Tag steht zur freien Verfügung, Zeit zum Ausruhen. Unternehmungslustige können sich eines der heutigen Ausflugsangebote aussuchen  (C1–C3):

 

C1 Spektakuläres Panorama: Titos Gebirgsbahn                                                         

Der Bus fährt uns vom Hotel nach Bar, wo bereits der Zug auf uns wartet. Für uns ist ein eigener Waggon reserviert. Die Zugfahrt führt uns entlang der Küste, weiter vorbei am Skadarsee bis nach Podgorica. Der nächste Streckenabschnitt wird spektakulär: Der Zug fährt entlang des 2226 m hohen Berges Kapa Moračkadie durch die Morača-Schlucht auf fast 1.200 Meter. Einzigartige Eindrücke der montenegrinischen Bergwelt erwarten uns. Nahezu nach jedem Tunnel und nach jeder Kurve erwartet uns ein noch tolleres Fotomotiv. Nach rund 2,5 Stunden Fahrt erreichen wir die Stadt Kolašin, wo wir den Zug verlassen. Hier besteht die Möglichkeit eine Kleinigkeit zu essen, bevor es mit dem Bus zurück zur Morača-Schlucht geht und wir die Schlucht von der anderen Seite aus sehen können. Hier befindet sich auch das serbisch-orthodoxe Morača -Kloster, welches bereits im Jahre 1252 von Fürst Stefan gegründet wurde. Nach der Besichtigung und einer Kaffeepause am Skutarisee fahren wir zurück zum Hotel.
 

 

C2  Dubrovnik – Prinzessin der Adria (Kroatien)

Dubrovnik begeistert jeden Besucher mit seinem mächtigen Mauerring, seinen Kirchen, Klöstern und Palästen, die sich wie ein einzigartiges Gesamtkunstwerk ineinanderfügen. Wir spazieren während des Stadtrundganges über die lebendige Flaniermeile „Stradun“. Im Franziskanerkloster befindet sich eine der ältesten Apotheken Europas aus dem frühen 14. Jhd. Venezianisch wirken die Kathedrale und der danebenliegende Rektorenpalast, Sitz des einstmals unabhängigen Senats. Im Dominikanerkloster erwartet uns eine reiche Kunstsammlung. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um Dubrovnik auf eigene Faust zu entdecken.

 

C3  Wanderung von der Festung Kosmač zur Adria

Wir fahren mit dem Bus in das Bergdörfchen Brajići auf 820m Höhe, von wo aus wir die Wanderung von der imposanten Festung Kosmač beginnen. Die im Jahre 1850 von den Österreichern erbaute Festung wurde zur Absicherung der Grenze errichtet. Der Abstieg zur Küste besticht mit atemberaubenden Ausblicken auf das Meer und auf die beliebte Insel Sveti Stefan. Über Ograđenica und das Kloster Rustova erreichen wir die Küste.

 

Bitte beachtet, dass Ausflüge mit dem gleichen Buchstaben gleichzeitig stattfinden und somit nur einer davon ausgewählt werden kann.

Tag 7: Fakultatives Ausflugsprogramm und Abschiedsfest
Kroatien_Dubrovnic

Heute ist die letzte Gelegenheit, einen der reizvollen fakultativen Ausflüge (D1–D3) zu buchen: 

 

D1   Fahrt nach Bosnien-Herzegowina: Trebinje, Klöster Gračanica und Tvrdoš     

Wir besuchen heute das Nachbarland und fahren über Tivat mit der Fähre über die Bucht von Kotor nach Trebinje in Bosnien-Herzegowina. Der Uhrenturm und die Perović-Brücke aus dem 16. Jahrh. sind die Wahrzeichen der mittelalterlichen und sehenswerten Altstadt. Anschließend sehen wir das Kloster Gračanica auf dem Crkvina-Hügel. Das Kloster besteht aus dem Tempel der Gottesmutter, einer Ikonenausstellung und vielen Nebengebäuden und Gärten. Besonderes Augenmerk legen wir am Nachmittag auf das serbisch-orthodoxe Kloster Tvrdoš. Die erste Kirche ist hier bereits im 4. Jahrh. gebaut worden und es zählt heute zu den schönsten Klosteranlagen auf dem Balkan. Es liegt auf einer Anhöhe und wir können einen einzigartigen Blick über die Landschaft werfen. Im Verkaufsladen des Klosters gibt es allerhand Köstlichkeiten aus eigener Produktion zu kaufen. Vor allem die Weine und der Honig erfreuen sich großer Beliebtheit

 

D2     Wanderung zum Skutarisee

Der Bus bringt uns in das kleine Dorf Rijeka Crnojevića. Entlang der Flussschleife des Crnojevića wandern wir bis zur berühmten Brücke Novi Most. Nach einer kurzen Pause geht es weiter zu einer kleinen Tropfsteinhöhle, wo wir einen kurzen Fotostopp einlegen können. Im Anschluss fahren wir weiter im Bus in das kleine Fischerdorf Virpasar, wo der Fluss Crmnica in den Fluss Orahovstica fließt und letztlich im Skutarisee mündet.

 

D3   Cetinje und Njegoš-Mausoleum                                                            

Nur 30 km von der Küste entfernt verwandelt sich das Relief von Montenegro in das Karstgebiet des Lovćen Gebirges. Wir fahren nach Cetinje, die alte königliche Hauptstadt des Landes. Sehenswert sind die alten Botschaftsgebäude und der alte Königspalast. Noch heute sehen wir in der kleinen Stadt Spuren der geistlichen und weltlichen Macht der Petrović-Dynastie. Neben dem Rundgang durch die Stadt sehen wir das eindrucksvolle Kloster von Cetinje, seit 1430 das spirituelle Zentrum Montenegros und das König-Nikola-Museum. Anschließend geht die Fahrt hinauf ins Lovćen-Gebirge. Massiv steht hier das Mausoleum des Fürstbischofs Petars II. auf dem zweithöchsten Berggipfel. Wir fahren auf einer kurvigen Straße bis zum Berggipfel Jezerski. Nachdem wir 461 Stufen erklommen haben, werden wir mit einer Aussicht auf die Bucht von Kotor, dem Skutarisee, dem Gebirgsmassiv im nördlichen Teil Montenegros und sogar auf Albanien belohnt.

 

Bei unseren Frühlingstreffen darf natürlich das Abschiedsfest nicht fehlen. Gemeinsam können wir beim Feiern auf eine schöne Woche zurückblicken.

 

 

Bitte beachtet, dass Ausflüge mit dem gleichen Buchstaben gleichzeitig stattfinden und somit nur einer davon ausgewählt werden kann.

Tag 8: Abreise

Leider heißt es heute „Auf Wiedersehen!“. Unsere Busse bringen uns zum Flughafen

Enthaltene Unterkünfte

Carine Bijela Park
Carine Bijela Park

Das Bijela Park wurde 2020 umfassend renoviert und befindet sich in ruhiger Lage am Ortsrand von Bijela. Das Haus verfügt über einen hoteleigenen Kiesstrand, Empfangshalle, Buffetrestaurant, mehrere Bars, kostenloses WLAN, Rooftop-SPA-Bereich (teilweise gegen Gebühr) mit Sauna, Whirlpool mit Meerblick, Außen- und Innenpool.
Die 252 Zimmer sind mit Klimaanlage, Safe, Minibar, Sat-TV, Dusche, WC, Föhn, Bademantel und Balkon ausgestattet.

Mehr lesen »

Beförderung

Flug ab/bis München nach Dubrovnik mit Lufthansa  € 0 p.P.

Flug ab/bis Düsseldorf, Frankfurt, Hannover nach Tivat, Podgorica oder Dubrovnik mit Croatia Airlines, Montenegro Airlines oder Eurowings € 39 p.P.

Flug ab / bis Hamburg, Berlin, Stuttgart nach Podgorica oder Dubrovnik mit Lufthansa oder Austrian Airlines via Wien  € 39 p.P.

 

Hoteltransfer von den verschiedenen Flughäfen dauert ab Tivat ca. 45 Min., ab Podgorica ca. 90 Min., ab Dubrovnik knapp 1,5 Std. (abhängig von den Grenzkontrollen).

 

Bitte klickt unter Zusatzleistungen den gewünschten Flug an. Vielen Dank!

 

 

Auf Wunsch zubuchbar

Rail&Fly in der 2. Klasse  € 0 p.P.

Zuschlag Zimmer mit "seitlichem Meerblick" € 49 p.P.

Zuschlag Zimmer mit "frontalem Meerblick" € 99 p.P.

 

A1 Kloster Ostrog – Podgorica  € 44 p.P.

A2 Altstadt von Bar und Budva mit Olivenölprobe  € 59 p.P.

A3 Bootsfahrt mit Picknick auf dem Skutarisee  € 79 p.P

 

B1 Oliven in Lustica  € 36 p.P.

B2 Aktiv-Wanderung zur Kirche St. Elias  € 31 p.P.

 

C1 Spektakuläres Panorama: Titos Gebirgsbahn  € 46 p.P.

C2  Dubrovnik – Prinzessin der Adria (Kroatien) € 35 p.P.

C3 Wanderung von der Festung Kosmač zur Adria  € 45 p.P.

 

D1 Fahrt nach Bosnien-Herzegowina: Trebinje, Klöster Gračanica und Tvrdoš € 48 p.P.

D2 Wanderung zum Skutarisee  € 45 p.P.

D3 Cetinje und Njegoš-Mausoleum  € 64 p.P.

 

Bitte beachtet, dass Ausflüge mit dem gleichen Buchstaben gleichzeitig stattfinden und somit nur einer davon ausgewählt werden kann.

Enthaltene Leistungen

  • Flug ab / bis vielen deutschen Flughäfen nach Tivat, Podgorica oder Dubrovnik und zurück
  • Rail & Fly Bahnfahrkarten in der 2. Klasse
  • Transfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  • 7 Übernachtungen im gehobenen Mittelklassehotel Hotel Carine Bijela Park
  • Verpflegung All Inclusive – Vollpension in Buffetform sowie alkoholfreie und lokale alkoholische Getränkevon 10:00 bis 23:00 Uhr
  • Tagesausflug Bucht von Kotor und Perast und Halbtagesausflug Stadtrundgang Herceg Novi
  • Frühlings- und Abschiedsfest
  • Politischer Vormittag
  • Audiosystem während der Führungen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • Örtliche deutschsprechende Reiseleitung
  • SPD-Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Touristensteuer:: € 1,50 p.P. und Nacht zahlbar vor Ort

Sonderwünsche

Besondere Mahlzeiten:
Falls aufgrund von Unverträglichkeiten oder Allergien besondere Mahlzeiten erforderlich sind, bitten wir um entsprechende Information vor Reiseantritt, damit wir unsere Partner darüber informieren können. Das gleiche gilt natürlich auch für Vegetarier.

Besondere Zimmer:
Wünsche bezüglich der Zimmerausstattung (z.B. Dusche statt Badewanne) geben wir gerne an das Hotel weiter. Diese Wünsche müssen auch unbedingt vor Reiseantritt an uns übermittelt werden, damit sie entsprechend berücksichtigt werden können.

Busplätze:
Wir reservieren keine bestimmten Sitzplätze im Bus. Für Gehbehinderte und Busbegleiter werden die ersten Reihen im Bus geblockt. Wir achten darauf, dass die Ausflugsbusse nie voll besetzt werden, damit wir immer ein wenig Spielraum haben. Falls besondere Plätze erforderlich sein sollten, beispielsweise aufgrund einer Gehbehinderung, dann müssen uns diese Wünsche unbedingt im Vorfeld der Reise bekannt gegeben werden, damit wir entsprechend disponieren können.

Für alle Wünsche gilt, dass sie unverbindliche Kundenwünsche sind, die nicht Bestandteil des Reisevertrages sind.

Hinweise

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten.
Mindestteilnehmerzahl: 150 Personen
Mindestteilnehmerzahl pro Ausflug: 35 Personen
Gut zu wissen: bitte beachtet unser PDF Hinweise

Es gelten die AGB/Reisebedingungen in der Fassung vom 01.07.2018 https://spd-reiseservice.de/agb/

  • Matthias Wolf
  • m.wolf@spd-reiseservice.de

Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr

Das könnte Dich auch interessieren

  • Belgien
  • 08.06.2022-13.06.2022

Die bedeutendsten Städte und Sehenswürdigkeiten unseres Nachbarlandes Belgien erwarten uns auf dieser Re...

€ 790.-
  • Deutschland,
  • Polen
  • 18.06.2022-25.06.2022

Entspannung pur bietet diese Reise entlang der deutschen und polnischen Ostseeküste. Neben traumhaften Ostsee...

€ 999.-
  • Italien
  • 20.06.2022-27.06.2022

Der Besuch einer Aufführung bei den Opernfestspielen von Verona ist ein unvergessliches Erlebnis. Wenn d...

€ 1289.-
  • Schweiz
  • 20.06.2022-27.06.2022

Eine umfassende Rundreise auf den schönsten Bahnstrecken der Schweiz durch die faszinierende Hochgebirgswelt ...

€ 1749.-
  • Deutschland
  • 28.07.2022-01.08.2022

Damit konnte 1955 bestimmt niemand rechnen. Abseits der großen Metropolen, eher in Randlage der alten Bundes...

€ 525.-
  • Deutschland
  • 24.07.2022-29.07.2022

Das alte imposante Rathaus lässt lange hanseatische Tradition und stolzes Bürgertum erahnen –...

€ 599.-
  • Deutschland,
  • Niederlande
  • 30.07.2022-06.08.2022

Endlose Sandstrände, historische Gebäude und einmalige Naturgebiete gilt es während dieser Reise du...

€ 1099.-
  • Italien
  • 07.09.2022-12.09.2022

Alle Wege führen nach Rom – nirgends lässt sich Geschichte so hautnah erleben wie in der fast drei...

€ 895.-
  • Portugal
  • 07.09.2022-15.09.2022

Im Westen der Iberischen Halbinsel, am Rande Europas gelegen, kann man das relativ kleine Portugal leicht unt...

€ 1485.-

Beim Senden ist ein
Fehler aufgetreten!

Bitte versuch es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.

Dein Buchungsauftrag wurde
erfolgreich gesendet!

Du wirst per E-Mail benachrichtigt.
Die entsprechende Buchungsbestätigung übersenden wir - nach Verfügbarkeitsprüfung - schnellstmöglich.