13. Sommertreffen der AG 60 plus in Dresden

Inkl. Sommerfest in Sachsens Elbflorenz

  • Deutschland
  • Deutschland
  • 6 Tage
  • 16.07.2023-21.07.2023
  • ab € 739 p.P.

Highlights der Reise

  • Sommerfest mit Abendessen
  • Herbert-Wehner-Bildungswerk
  • Stasi-Gedenkstätte, Hygiene- und DDR-Museum
  • Stadtrundgang Dresden-Neustadt

Dresden bietet dermaßen viel an Kunst, Kultur und Geschichte, dass einem die Auswahl schwerfällt. Wie bei jedem SPD-Sommertreffen der AG60plus wird es an nichts fehlen. Fast alle im Programm enthaltenen Besichtigungen oder Ausflüge sind inklusive und unser Sommerfest wird gebührend gefeiert. Natürlich beschäftigen wir uns auch mit der aktuellen politischen Lage in Dresden.

Alle öffnen
Tag 1: Anreise

Am späten Nachmittag und am Abend erreichen unsere Sonderbusse aus allen Teilen der Republik Dresden. Bei unserem gemeinsamen Abendessen im Hotel können wir uns besser kennenlernen oder ein fröhliches Wiedersehen feiern.

Tag 2: Altstadt & Sommerfest
Dresden

Unser Besuch im „Elbflorenz“ startet zur Einstimmung mit dem Besuch des Panoramas des Künstlers Yadegar Asisi. Wir reisen zurück in die Epoche des Dresdner Barock zwischen 1695 und 1760 und lernen die Stadt in ihrer Glanzzeit kennen. Der Weg führt uns anschließend zurück in die Altstadt, wo wir während eines Rundganges einen Eindruck von der barocken Pracht bekommen. Der Rundgang endet an der Frauenkirche, dem Wahrzeichen der Stadt. Wir hören das 12-Uhr-Orgelspiel mit kurzer Andacht und nehmen an der darauffolgenden zentralen Kirchenführung teil. Nach der Mittagspause begeben wir uns auf eine kommentierte Rundfahrt, um einen kompakten Eindruck der Stadt zu bekommen. Abends feiern wir dann unser traditionelles Sommerfest.

Tag 3: Stasi-Gedenkstätte & Dresdener Neustadt
Dresden Neustadt__Fassade

Vielen Dresdnern ist die massive Mauer, die das Gelände der damaligen Bezirksverwaltung Dresden des Ministeriums für Staatssicherheit zur Straße hin abschloss, noch ungut bekannt. Dieser historische Ort blieb seither nahezu unverändert und ist in seiner Authentizität bis heute erhalten. Nach der Führung durch die Gedenkstätte verbringen wir unsere Mittagspause in der quirligen Dresdner Neustadt, dem Szenekiez der Stadt. Im Rahmen eines Rundganges durch den Kiez erleben wir eine gänzlich andere Perspektive Dresdens, jenseits der barocken Pracht. Hier befindet sich auch das Herbert-Wehner-Bildungswerk. Wir erfahren dort, wie politische Bildungsarbeit in Dresden gemacht wird und welche Schwierigkeiten damit in der heutigen Zeit verbunden sind. Abendessen im Hotel.

Tag 4: Freizeit oder fakultativer Tagesausflug Meißen
Meißen_Albrechtsburg

Heute könnt ihr einen Ausflug in die sehenswerte Nachbarstadt Meißen unternehmen. Der geführte Stadtrundgang durch die liebevoll restaurierte historische Altstadt, vorbei an prächtigen Renaissance-Bürgerhäusern und alten Domherrenhöfen, dokumentiert, warum Meißen die „Wiege Sachsens“ genannt wird. Eine Kurzführung in der Albrechtsburg, dem ersten Schlossbau im deutschsprachigen Raum, zeigt uns die einzigartige Architektur. In Meißen darf natürlich auch der Besuch der berühmten Porzellanmanufaktur nicht fehlen. Nach der Rückfahrt nach Dresden steht der Rest des Tages zur freien Verfügung. Das Abendessen genießen wir wieder in unserem Hotel.

Tag 5: Hygiene- und DDR-Museum
Trabi

Heute Vormittag beschäftigen wir uns mit dem „Abenteuer Mensch“ im Hygiene-Museum und stellen uns die Frage „Wie wollen wir leben“? Neben biologischen Aspekten thematisiert die Führung auch die Rolle des Menschen in der Gesellschaft. Nach einer ausgiebigen Mittagspause in der Innenstadt widmen wir uns dem hiesigen Alltagsleben in der Zeit vor 1989. Die Ausstellung „Die Welt der DDR“ bietet uns eine einzigartige, umfangreiche Ausstellung über das Alltagsleben in der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik. Sie zeigt anhand verschiedener Exponate regionale Besonderheiten aus dem Bezirk Dresden. Abendessen erfolgt wieder im Hotel.

Tag 6: Abreise

Nach dem Frühstück müssen wir uns leider für dieses Jahr verabschieden. Nach dem Frühstück und der Kofferverladung machen wir uns mit unseren Bussen auf die Heimreise.

Beförderung

  • An- und Abrese im klimatisierten Reisebus aus vielen Regionen Deutschlands 
  • Buszustiege: Berlin | Bielefeld | Bonn | Bremen | Dortmund | Duisburg | Düsseldorf | Frankfurt | Fulda | Hannover | Karlsruhe | Kassel | Kiel | Köln | Leipzig | Mainz | Mannheim | Mönchengladbach | München | Nürnberg | Osnabrück | Remscheid | Stuttgart | Wilhelmshaven | Würzburg
  • Bitte unbedingt bei der Buchung den Wunschzustieg unter "Beförderung" angeben.
  • Bitte beachten: Natürlich organisieren wir auch gerne Sonderzustiege, auch für geschlossene Gruppen z. B. aus dem Ortsverein oder wenn es für bestimmte Orte eine größere Nachfrage gibt. Alle Zustiege werden erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen garantiert

Termine & Preise

So, 16.07.2023 - Fr, 21.07.2023
6 Tage
viele Verfügbarkeiten
739 €
Zuschläge
* basierend auf dem Basispreis (1 Erwachsener im Doppelzimmer)
Einzelzimmerzuschlag: 175 €

Auf Wunsch zubuchbar

Tagesausflug Meißen (am 19.07.23): € 44,– p.P.

Enthaltene Leistungen

  • An- und Abreise im klimatisierten Reisebus aus vielen Regionen Deutschlands
  • 5 Übernachtungen mit Frühstück im gehobenen Mittelklassehotel Ramada by Wyndham Dresden
  • 4 Abendessen im Hotel
  • Umfangreiches Ausflugs- und Besichtigungsprogramm
  • Sommerfest mit Abendessen
  • Audiosystem während der Führungen
  • Informationsmaterial zur Reise
  • SPD-Reiseleitung

Nicht enthaltene Leistungen

  • Alle nicht genannten Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder
  • Reiseversicherung

Sonderwünsche

Besondere Mahlzeiten:
Falls aufgrund von Unverträglichkeiten oder Allergien besondere Mahlzeiten erforderlich sind, bitten wir um entsprechende Information vor Reiseantritt, damit wir unsere Partner darüber informieren können. Das gleiche gilt natürlich auch für Vegetarier.

Besondere Zimmer:
Wünsche bezüglich der Zimmerausstattung (z.B. Dusche statt Badewanne) geben wir gerne an das Hotel weiter. Diese Wünsche müssen auch unbedingt vor Reiseantritt an uns übermittelt werden, damit sie entsprechend berücksichtigt werden können.

Busplätze:
Wir reservieren keine bestimmten Sitzplätze im Bus. Für Gehbehinderte und Busbegleiter werden die ersten Reihen im Bus geblockt. Wir achten darauf, dass die Ausflugsbusse nie voll besetzt werden, damit wir immer ein wenig Spielraum haben. Falls besondere Plätze erforderlich sein sollten, beispielsweise aufgrund einer Gehbehinderung, dann müssen uns diese Wünsche unbedingt im Vorfeld der Reise bekannt gegeben werden, damit wir entsprechend disponieren können.

Für alle Wünsche gilt, dass sie unverbindliche Kundenwünsche sind, die nicht Bestandteil des Reisevertrages sind.

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 180 Personen

Mindestteilnehmerzahl pro Ausflug: 25 Personen

Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Staatsangehörige anderer Länder und Besitzer doppelter Staatsangehörigkeit lassen sich bitte vor ihrer Buchung von uns individuell beraten.

Wir reservieren keine bestimmten Busplätze.

Bitte beachten: Natürlich organisieren wir auch gerne Sonderzustiege, auch für geschlossene Gruppen z.B. aus dem Ortsverein oder wenn es für bestimmte Orte eine größere Nachfrage gibt. Diese Zustiege werden erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen garantiert.  Bitte dann unbedingt auf dem Anmeldeformular den Wunschzustieg und zusätzlich Zustieg nach Fahrplan angeben.

Änderungen in der Reihenfolge der Ausflüge aufgrund organisatorischer Gründe vorbehalten.

Der erste und der letzte Reisetag dienen vornehmlich der Hin- und Rückreise.

  • Matthias Wolf
  • m.wolf@spd-reiseservice.de

Mo. - Fr. von 9 bis 17 Uhr

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner